Archiv der Kategorie: Allgemein

HERBSTWANDERUNG DES HEIMATVEREINS VLOTHO

Der Heimatverein unternahm mit 17 Teilnehmern eine Wanderung unter der Leitung von Peter Böttcher zum „SCHNATTERGANG“ ins Kalletal nach Bösingfeld.

Auf dem ca. 5 km langen Rundweg mit vielen interessanten einsamen und kunstvoll gestalteten farbigen Figuren, wurde eine Pause an der „Drei-Geschwister-Liege“ eingelegt mit einem traumhaften Blick weit ins Hummetal bis zum Ith.

Den Abschluss bildete das Kaffeetrinken im „Schlosskrug“ in Heidelbeck.
Die Wanderfreunde waren begeistert von dieser Aktion in freier Natur.



Herbstwanderung

Herbstwanderung des Heimatvereins Vlotho

Trotz Corona unternahm der Heimatverein eine Wanderung.
Unter der Leitung von Peter Böttcher und Gerda Hattebuhr
trafen sich 20 Wanderfreudige in Vlotho.

Es wurden Fahrgemeinschaften gebildet. Ziel war das Schloß Brake (Lemgo).
Von hier ging es auf einem ca. 6 km langen Rundweg an der Bega entlang,
über Bentrup zum Gasthof Walkenmühle.

Zum Abschluß wurden das Schloss und die Schlossmühle von außen besichtigt.
Keiner der Teilnehmer hätte geglaubt, dass man ein so tolles Spätsommerwetter (ca. 20°) haben würde.

Die Vlothoer Wanderfreunde waren dankbar, dass endlich wieder eine
gemeinsame Aktion durchgeführt werden konnte.

Text: Kurt Knäble u. Peter Böttcher
Fotos: Peter Böttcher

Wanderung Lemgo-Brake

Die Wanderung des Heimatvereins am 03.10.20 findet statt. Treffen ist um 12:00h an der Sparkasse Poststrasse. In Fahrgemeinschaften geht es dann nach Lemgo-Brake. Anmeldungen bei Peter Böttcher können ab sofort erfolgen.

Entweder per Telerfon: 05731 9820285 oder per eMail:

boettcher.b-o@t-online.de

DIA-VORTRAG Porto (Portugal)

DIA-VORTRAG (digital)

 am 06.02.2020 von 18:30h bis 20:30h

Einlass 18:30h – Beginn 19:00h Dauer ca. 1 Stunde

HEIMATVEREIN VLOTHO e.V.
in der KULTURFABRIK VLOTHO

„PORTO (PORTUGAL)“

Porto ist eine Küstenstadt am Fluss Douro im Nordwesten Portugals,
die bekannt ist für ihre prächtigen Brücken und den hier hergestellten Portwein.
Im mittelalterlichen Viertel Ribeira (Flussufer) liegen schmale
kopfsteingepflasterte Strassen mit Geschäften und Cafes.

In diesem Vortrag wird das Uferviertel Ribeira, der Bahnhof von Porto,
die Kathedrale, die historische Altstadt und die Douro-Mündung gezeigt.
Ausserdem Stimmungsfotos der Stadt Porto bei Nacht.

Referent: Peter Böttcher  Bad Oeynhausen